16. Juli 2022 Von michaelweyrauch

Ein Sommerloch im Vertrieb gibt es nicht!

Viele Menschen behaupten, dass es im Sommer ein Loch im Vertrieb gibt. Dies ist jedoch ein Trugschluss. Ein Sommerloch im Vertrieb gibt es nicht! Die Leute sind einfach nur faul und unproduktiv. Es gibt kein Loch im Vertrieb, sondern nur faule und unproduktive Menschen. Diese Menschen müssen lernen, produktiver zu sein. Hier sind einige Tipps, wie man produktiver wird:

• Setze dir Ziele und arbeite daran, diese zu erreichen.

• Finde heraus, was dich motiviert und setze dir entsprechende Ziele.

• Erstelle einen Plan, wie du deine Ziele erreichen willst.

• Arbeite an deiner Selbstdisziplin und halte dich an deinen Plan.

• Lass dich nicht von Ablenkungen ablenken und konzentriere dich auf die Aufgabe, die du gerade tust.

• Nimm dir Zeit für Pausen und Ruhephasen, damit du nicht ausbrennst.

• Mach regelmäßig Sport und achte auf eine gesunde Ernährung, damit du fit bist und dein Gehirn richtig funktioniert.

Folge diesen Tipps und du wirst sehen, dass es kein Sommerloch im Vertrieb gibt!

Ich bin fest davon überzeugt, dass es kein Sommerloch im Vertrieb gibt. Denn wenn man sich die Fakten ansieht, so ist der Umsatz im Sommer sogar höher als in anderen Jahreszeiten. Es gibt allerdings eine Gefahr, die im Sommer lauert und die man nicht außer Acht lassen sollte: Die Motivation der Mitarbeiter kann sinken. Doch auch das ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Denn mit ein paar einfachen Maßnahmen kann man dem entgegenwirken: 1) Zunächst sollte man als Führungskraft klar kommunizieren, was das Ziel für die nächsten Wochen und Monate ist. So weiß jeder im Team, woran er arbeitet und wohin die Reise geht. 2) Belohne deine Mitarbeiter für ihren Einsatz. Denn gerade im Sommer ist es wichtig, dass sich alle Beteiligten anerkannt fühlen. Eine simple Anerkennung kann hier bereits Wunder wirken. 3) Stelle sicher, dass du selbst vorlebst, was du von deinen Mitarbeitern erwartest. Nur wenn du selbst motiviert bist und mit Freude bei der Sache bist, wirst auch du dein Team inspirieren können. Fazit: Es gibt kein Sommerloch im Vertrieb – dies ist lediglich eine Ausrede für schlechte Leistungen. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Führungskräfte und Mitarbeiter gemeinsam an einem Strang ziehen und alles dafür tun, um die Motivation hochzuhalten und die Ziele zu erreichen.