6. Februar 2022 Von michaelweyrauch

Sieben Fehler

Sieben Fehler, die Sie beim Start eines Online-Geschäfts vermeiden sollten

Der Start eines Online-Geschäfts erfordert eine Checkliste mit Dingen, die Sie vor dem Start benötigen, damit Sie diese Fehler nicht machen.

Haben Sie eine hervorragende Idee für ein Online-Geschäft? Haben Sie Ihr Unternehmen gegründet, haben aber Schwierigkeiten, es auf den Weg zu bringen? Möchten Sie sich fachkundig beraten lassen, wie Sie Ihr junges Unternehmen in den Anfängen erfolgreich machen können? Wir haben eine Liste von 7 Fehlern zusammengestellt, die neue Unternehmer oft machen, wenn sie ihr eigenes Unternehmen online gründen.

 

1 Fehlen eines soliden Online-Businessplans

 

Viele neue Online-Unternehmer wollen keinen Businessplan erstellen, aber er ist entscheidend für den langfristigen Erfolg. Sie können sich den Geschäftsplan Ihres Unternehmens als praktischen Fahrplan vorstellen, der Sie auf Kurs hält und Ihnen hilft, dorthin zu gelangen, wo Sie hinwollen.

 

2 Vernachlässigung finanzieller Ressourcen

 

Das Sparen Ihres Geldes, um in Ihr Unternehmen zu investieren, ist nicht die einzige Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu finanzieren. Nehmen Sie einen Kredit bei einer Bank auf, leihen Sie sich Geld von Familie und Freunden oder nutzen Sie Kreditkarten. Während die Aufnahme von Krediten Ihnen helfen kann, Ihren Traum von der Gründung eines Online-Geschäfts zu verwirklichen, ignorieren Sie nicht, dass Sie das Geld zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen werden.

 

3 An Branding nicht denken

 

Ihre Marke unterscheidet Sie von anderen Unternehmen. Es wäre hilfreich, wenn Sie eine einprägsame Marke hätten, um Ihr Unternehmen zu vermarkten und es von Ihren Mitbewerbern abzuheben.

 

4 Ihre Online-Business-Site nicht vermarkten

 

Sobald Sie eine Website entworfen, einige Inhalte dafür erstellt und die Feinheiten ihres Aussehens bearbeitet haben, müssen Sie es sich zur Gewohnheit machen, Ihre Website zu vermarkten. Erkunden Sie Anzeigen, Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, TikTok und so weiter, wo Sie viel Aufmerksamkeit erhalten.

 

5 Nicht genug Verkehr haben

 

Wenn niemand von Ihrer Website (oder Ihrem Unternehmen im Allgemeinen) weiß, von wo aus werden Sie Verkäufe tätigen? Nutzen Sie Ihre Social-Media-Plattformen, um den Traffic zu steigern und ihn auf möglichst viele Arten auf Ihre Website zu leiten.

 

6 Preise falsch

 

Analysieren Sie Ihre Konkurrenten, fragen Sie Ihre Kunden, schauen Sie sich an, was Sie anbieten, um den besten Preis für Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt zu ermitteln.

 

7 Nicht auf dem Laufenden über Branchennachrichten bleiben

 

Ihr Unternehmen verändert sich ständig, und Sie müssen sich den Markt ansehen, um sicherzustellen, dass Sie auf dem Laufenden sind, was Ihre Konkurrenten anbieten, wie viel es für sie kostet, ihre Dienstleistungen/Produkte anzubieten, und wie Sie bleiben können vor dem Spiel.

 

Erfolgreiche Online-Unternehmer lernen ständig etwas über ihre Branche und sind so bestens für die Zukunft gerüstet. Wenn Sie diese Fehler vermeiden und ein erfolgreiches Online-Geschäft starten möchten